Individuelle Lebenswege

für Hausärzte, Psychiater, Neurologen

Die meisten psychisch kranken Menschen müssen sechs bis neun Monate warten, um mit der Überweisung ihre Therapie bei einem approbierten Psychotherapeuten zu beginnen. Gerade aber Menschen mit psychischen Themen empfinden es oft als äußerst belastend, in dieser Situation zu verharren. Da hier die schwelenden oder akuten Prozesse eskalieren können.

Mein Anliegen ist es, während dieser Wartezeit Unterstützung zu geben. Denn genau in dem Moment, wenn jemand die schriftliche Bestätigung hat, dass etwas nicht in Ordnung ist, er eine Therapie benötigt, benötigt er ebenso sofort eine Begleitung und Unterstützung.

Diese findet er bei mir.

Sobald Sie den Patienten aufnehmen können, wechselt er nahtlos zu Ihnen. Gerne stimmen wir dann die aktuelle Situation miteinander ab. Ich sehe das als einen praktikabel Ansatz, den Klienten zu helfen und dafür zu sorgen, dass die Situationen nicht eskalieren.

Mir ist klar:

Für eine solche Zusammenarbeit ist es wichtig, dass sie mich kennenlernen und lade ich Sie deshalb zu mir ein oder komme bei Ihnen zu einem persönlichen Gespräch vorbei.